Montag, 1. Januar 2018

Frohes neues Jahr!!





























Hallo, 

ich wünsche Euch alles Gute für das neue Jahr - vor allem Gesundheit! Mögen sich all Eure kreativen Ideen erfüllen, Ufos beendet werden und es Euch nie an Material fehlen! 


Und was kann man an Neujahr am besten machen? Richtig, den Kalender für 2018 vorbereiten. Eigentlich wollte ich das schon die letzten Wochen immer machen, aber es kam immer was dazwischen und da ich ihn nun ja wirklich brauchte und ihn in einfachem schwarzen Kunstleder nun mal nicht so schön fand, habe ich mir eine Hülle genäht.

Im letzten Jahr hatte ich ja mein Bulletjournal gestartet und irgendwann Mitte des Jahres habe ich es dann schleifen lassen, dort alles einzutragen und da dachte ich mir, ich starte im neuen Jahr neu, denn die To-do-Listen haben mir eigentlich gut geholfen, mich zu organisieren und so werde ich es in diesem Jahr wieder neu beginnen. Da der Kalender kaum Extraseiten hat, um hilfreiche Listen zu führen, werde ich mir hinten einfach ein Extraheft einlegen, wo ich unter anderem auch Adressen und Telefonnummern notieren kann. Praktisch, da ich dieses Heft dann nächsten Jahr einfach in den neuen Kalender übernehmen kann. 

Fixiert wird dieses Heft mit einem zusätzlichen breiten Gummi und natürlich mit der Außenlasche der Hülle. Jetzt muss ich mir nur noch ein Heft besorgen, dann kann es losgehen.


Das Herz ist übrigens nach der Scrappy-Bits-Methode von Shannon Brinkley appliziert, wo ich mir ja bereits Anfang November das Buch gekauft hatte. Eigentlich wollte ich längst viel mehr daraus gemacht haben, aber es kam mal wieder so vieles dazwischen.
Bringt unheimlich viel Spaß und man kann viele verschiedene Silhouetten verwenden und natürlich auch eigene Ideen, wie mein Herz, verwenden. Und das allerbeste ist natürlich, dass man auch Resteverwertung betreiben kann. So wie ich. Es besteht aus den Resten eines Charmpacks und den tollen Zeitungsstoff hatte mir mal die liebe Martina von Stufen zum Gericht geschenkt. Festgenäht und gequiltet habe ich dann einfach mit den unzähligen Zierstichen meiner Elna excellence 780. Das hat so einen Spaß gemacht! 

Und Moment.... einen Blick auf meine neue To-do-Liste.... ja, da steht, ich muss noch meine Mojo-Socken fertig stricken. Idealerweise beim Tatort würde ich behaupten. Und was habt Ihr so vor am ersten Abend des neuen Jahres?

Ich wünsche Euch einen kreativen Abend, 
bis bald
Eure ArianeB

Der Beitrag "Frohes neues Jahr!!" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/




Kommentare:

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Ariane,

dein Herz bzw. Buchhülle sieht klasse aus...ich wollte mich auch mal an diese Technik wagen weiß aber das man dazu eigentlich ein paar spezielle Dinge braucht. (Vlies)
Hast du diese Dinge verwendet oder einfach ein ähnliches Vlies?

Viele liebe Grüße deine Nähbegeisterte :)

Ariane Bott hat gesagt…

Liebe Andrea,

ich habe das Herz mit Vliesofix appliziert. Beim Quilten ist es dann egal, was Du nimmst, da geht jedes Vlies.
Vielen Dank und liebe Grüße Deine Ariane

Kunzfrau hat gesagt…

Klasse deine Hülle. Und diese Technik muss ich mir gleich mal anschauen.
Und ich freue mich dich bei meinem restefest begrüßen zu dürfen!

Gruß Marion

tubakk hat gesagt…

This is beautiful, and a great idea. I have to put it on my to-do-list. Thanks for great inspiration!