Dienstag, 22. Mai 2018

Im Geckofieber


Hallo,


heute zeige ich Euch meinen Geckoläufer und ich bin selbst so begeistert von den Farben der Stoffe und der Zusammenstellung, dass ich mich gar nicht satt sehen kann. 

Ich habe dabei die Geckos mit Vliesofix appliziert, die kostenlose Vorlage zu den Geckos findet Ihr übrigens bei Fat Cat Patterns, ich habe nur statt neun Geckos nur vier zu einem Läufer appliziert. Der Batikstoff, aus dem übrigens die Geckos sind, verläuft tatsächlich so in den Farben, dass ich es aus einem Stück Stoff nehmen konnte.
Eigentlich wollten meine Freundin Melanie und ich unsere Geckos zusammen nähen, also sie ihre und ich meine, aber dann kam ständig etwas dazwischen und Melanie hatte so ihre zwölf Geckos eher fertig als ich. Sie hat sie zu einem superschönen großen Quilt zusammengenäht. Sieht der nicht auch irre aus. Die Geckos bringen wirklich Spaß!
Bei Gelegenheit ergänze ich nochmal ein Foto, das draußen aufgenommen wurde. Aber ich finde den Quilt einfach toll!

Ich wünsche Euch jetzt einen schönen Abend. Ich bin total groggy, weil ich den ganzen Tag Fatquarter für den Stoffmarkt vorbereitet habe. Jetzt fehlen nur noch einige wenige Stoffe, dann sollte ich alle dabei haben. Vielleicht hat der ein oder andere Zeit und Lust am Sonntag vorbeizukommen, ich würde mich freuen. 

Bis bald 
Eure ArianeB

verlinkt zu: HOTCDDD

Der Beitrag "Im Geckofieber" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/

Sonntag, 20. Mai 2018

Showtime im Mai

Hallo,

heute will ich Euch mal wieder ein paar Sachen meiner lieben Freunde und Kundinnen zeigen, die aus der schönen Wolle aus meinem Laden entstanden sind. Alle Fotos sind mit dem Einverständnis der Strickenden entstanden (das sage ich extra nochmal, da ab 25.5.2018 die DSGVO in Kraft tritt und alle ganz viel Panik schieben deshalb. Ich frage aber explizit vorher, ob ich die Sachen auf meinem Blog zeigen darf, ob derjenige mit auf´s Foto möchte und/oder ich den Namen nennen darf. Das habe ich schon vorher immer so gemacht und werde ich erst recht in Zukunft so tun.)

Nicht nur ich war nämlich fleißig sondern viele andere auch, z.B. Charlotte hat nicht nur ihre tolle Lübeck-Jacke aus der Lacy von ggh 























sondern auch noch aus der Sunkissed von sheepjes eine tollen Ajourmuster-Jacke fertig gestrickt. 
Und die farblich passenden Socken aus der Alicante von ProLana nicht zu vergessen. Die Farbe hätte ich mir auch toll als Jacke vorstellen können.
Gudrun hat sich einen kuscheligen Wolkig von der Tivoli von ggh gestrickt (sieht so schön aus!) und diesen coolen Haasen aus der Star von ProLana. Genial oder? Ihre Enkel werden ihn lieben.

Gudrun wollte unbedingt die Sockenferse von meiner Mama lernen. Sie hat sich die irgendwann mal ausgedacht, weil sie nicht wusste , wie man die Ferse strickt und jetzt wird sie andauernd gefragt, wie sie das macht. Und Gudrun ist extra an einem Tag gekommen, wo sie wusste, dass Mama ihr die zeigen kann. Super geworden, würde ich sagen!



Kerstin hat auch einen Wolkig gestrickt. Die Noema von Louisa Harding eignet sich auch super dafür und ist nicht so warm im Sommer.Steht ihr klasse!!















Diesen kleinen Freund hier habe ich von Beate von Lanzarote geschickt bekommen. Er ist aus der Maxi Bonbon gehäkelt und schwimmt in spanischer Luft über canarischem Sand :-)) Danke Dir, Du liebe!













Meine Tochter hat ihre erste Socke gestrickt, toll oder? Mit Bumerangferse, bin gespannt, wann die zweite fertig wird.







Und dieser schöne Bobbel-Cotton wurde von Gisela zu einem tollen Dreieckstuch verstrickt. Sagte ich schon, dass ich grün liebe? Ein richtig schönes Tuch ist das geworden!












Aus zwei Knäueln Tivoli von ggh sind die beiden Tücher jeweils entstanden und die tragen sich so schön angenehm. Gestrickt wurden sie von der lieben Petra und das Muster ist der Rüschenschal, das ich ja auch so gern stricke. Muss ich mir unbedingt auch noch eins stricken. Wunderschön!!!


Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welche Farbe ich schöner finde.












Als Heidi mit der Anleitung für das Bona Notte -Tuch von lunatic kam, hatte ich sofort dieses Garn im Kopf und das Ergebnis ist einfach der Hammer, findet Ihr nicht? In echt sieht es allerdings noch viel schöner aus. Und das ist so kuschelig, weil die Our Tribe von Scheepjes ja aus 70% Merino und 30% Polyamid besteht. Viel zu schade für Socken :-)) 

Und die Püppi ist natürlich auch von der lieben Heidi gehäkelt. Like Ice in the Sunshine, da da da da da da da....





Und Monika hat diese tolle Jacke aus der Lacy gestrickt. Leider kommt die auf meinem Foto nicht so richtig gut zur Geltung. In echt ist die noch viel schöner und so kuschelig. Ich habe ja immer große Hochachtung vor solchen Mustern. Wirklich richtig super schön geworden.


Und dann zeige ich Euch noch etwas Genähtes von Ulrike. Sind die Kissen nicht schön geworden? Ich liebe ja den Fische-Stoff von makower und mit den applizierten Ankern kommt das super zur Geltung. Maritim geht immer, oder? 





Ich möchte auf jeden Fall allen nochmal DANKE sagen, dass ich Eure Sachen hier immer zeigen darf. Es macht mir so viel Freude, dass Ihr mich an den Ergebnissen immer teilhaben lasst. Das macht mich richtig glücklich!

Ich hüpfe jetzt auf die Couch, ich habe gestern etwas neues angenadelt und ja ich weiß, meine Jacke ist noch nicht fertig, aber ich konnte nicht anders ;-). Ich wollte schon seit einiger Zeit mal einen Bobbel Merino von Wolly Hugs anstricken und jetzt habe ich das einfach mal getan. Ich bin gespannt, ob das so wird, wie ich es mir vorstelle, dann kommt hier auch die Anleitung dazu.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend und wünsche Euch noch kreative Pfingsten! 
Bis bald
Eure ArianeB

verlinkt zu: auf den NadelnStricklust


Der Beitrag "Showtime im Mai" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/

Dienstag, 15. Mai 2018

Geburtstagswichteln bei Ulrike Smaating

Hallo,

als Ulrike anlässlich Ihres 6. Bloggergeburtstages zum Geburtstagswichteln aufrief, dachte ich, dass ich gern dabei wäre. So oft gab es schon schöne Aktionen und ich verfolge Ulrikes Blog schon seit einiger Zeit und immer, wenn bei Ihr oder auf anderen Blogs entwas stattfand, hatte ich nicht recht Zeit dafür. Dieses Mal wollte ich doch gern mitmachen und gratuliere Dir, liebe Ulrike, auf diesem Wege auch noch mal recht herzlich. 

Ulrike hatte sich im Vorwege schon wirklich viele Gedanken und Mühen gemacht und einen Fragenkatalog fertig gemacht. (Zum Glück ja vor der DSGVO, sonst hätten wir jetzt echt ein Problem ;-)) und ich habe diesen auch ganz schnell wieder zurückgeschickt, um erst gar nicht in Zeitdruck zu geraten. Ein paar Wochen später bekam ich dann einen anonymen ausgefüllten Fragebogen eines anderen Wichtels und jeder sollte sich nun etwas für den anderen ausdenken, ohne zu wissen, wer es ist. Ach, das hat mir so einen Spaß gemacht und war auch gar nicht so einfach. 


Doch zuerst will ich Euch mein Wichtelgeschenk zeigen, dass ich von der lieben Sabrina von Sarojas Hexerei bekommen habe. Ich bin so begeistert und freue mich so über dieses tolle Falttäschchen, wo ich prima mein aktuelles Sockenprojekt hineintun kann!! Danke danke danke!!!! Ich brauche unbedingt den Schnitt, denn ich bin schon dreimal im Laden auf dieses tolle Täschchen angesprochen worden. Die Stoffe sind superschön und auch, wenn ich im Laden ja viele Stoffe zur Auswahl habe, nähe ich ja nur selten etwas für mich, daher freue ich mich um so mehr, wenn auch ich mal etwas Genähtes bekomme! Leckeren Tee, eine Karte, eine Karte zum Aufwickeln und ein Notizbüchlein gab es auch noch dazu. Passt alles super!!!





 Guckt mal, wie flach man das zusammenfalten kann, ist das nicht genial?



Ja, und nun kommen wir zu meinem Wichtelgeschenk. Das fand ich gar nicht so einfach. Ich habe ein Geschenk für Franziska von Fuchstgestreift gemacht und fand das gar nicht so einfach. Vor allem aber, weil sie so ein großer Harry Potter-Fan ist und ich ja nun gar nicht so die Ahnung habe. Also habe ich mehr auf die Lieblingsfarbe Blau und, dass der Norden ihre Heimat ist gestützt. Denn maritim geht immer, wenn man von hier oben kommt oder sehr gern hier Urlaub macht. 




Also gab es von mir eine Tasche für Briefe, mit einer Briefmarke von Lübeck (natürlich gestickt) und ein paar blaue Stoffe und klar, Niederegger Marzipan und Marzipan-Kaffee, denn auf Kaffee steht Franziska. Sie hatte mir auch schon geschrieben, dass sie ihn mag.


Von hinten ist meine Tasche übrigens durchsichtig, damit man gleich sehen kann, was drin ist. Ich habe die Tasche genauso, wie die Projekttasche genäht, nur etwas kleiner.

Ach, das hat sehr viel Spaß gemacht und obwohl ich am Ende etwas in Zeitdruck geriet, habe ich doch noch alles rechtzeitig fertig bekommen und wegschicken können. Toll war´s und ich kann allen nur empfehlen, mal so etwas mitzumachen. Lieben Dank, liebe Ulrike, für die Organisation!

So, Ihr Lieben, jetzt werde ich mir mal noch ein bisschen, die anderen Sachen angucken und vor allem, auch mal wieder neue Blogs kennenzulernen. Sehr spannend immer, wie ich finde. Schaut doch auch mal bei den anderen vorbei. Ulrike hat in ihrem Blogpost eine Liste der mitgemachten Blogs verlinkt.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend. Ich düse jetzt los zur Chorprobe, wo ich seit kurzem wieder mitsinge und dann geht´s auf die Couch.

Bis bald,
Eure ArianeB

verlinkt zu: HOTDDCDTT

Der Beitrag "Geburtstagswichteln bei Ulrike Smaating" erschien zuerst auf http://arianeb-handmade.blogspot.de/